Einen informativen und interessanten Vormittag verbrachten die Burschen der 3a im Rahmen des Gegenstandes Berufsorientierung im Rehabilitationszentrum Alland. Zweck dieses Lehrausganges war es, den männlichen Jugendlichen einige Berufe, die vielleicht nicht  dem typischen „Männerberufsbild“ entsprechen, näher vorzustellen. Sie lernten von Pflegedienstleiter Karl Greimel verschiedene Berufe wie  Krankenpfleger, Laborassistent, Wundmanager, Physiotherapeut, Sportwissenschaftler, Masseur, Terminkoordinator, Wirtschaftsassistent, Koch, Küchenhelfer uvm. kennen. Einige Mutige meldeten sich zum Blutzuckermessen und stellten erstaunt fest, dass der Stich „fast nicht“ zu spüren war! Küchenleiter Martin Hintersteiniger erklärte anhand des Gerichtes Pizza, warum selber kochen viel gesünder und billiger ist, als Fertigprodukte zu essen. Interessant war auch zu erfahren, welche enorm hohen Standards eine Spitalsküche zu erfüllen hat.

Wir danken den Herren VL Helmut Mayer und VL-Stv. Martin Borth für die tolle Organisation und die Möglichkeit, das Rehabilitations-zentrum Alland kennenzulernen.

IMG-20181109-WA0002
IMG-20181109-WA0003
IMG-20181109-WA0004
IMG-20181109-WA0005
IMG-20181109-WA0006
IMG-20181109-WA0007
IMG-20181109-WA0008
1/7 
start stop bwd fwd
   
© NNÖMS Alland